UPDATE: 100 % Festplattennutzung Windows 10 Task-Manager

Der Windows Task-Manager ist ein nützliches Tool, das uns Einblicke in die Leistung gibt. Manchmal zeigt der Task-Manager von Windows 10 eine Festplattennutzung von 100 % an. Wenn dies passiert, verlangsamt sich Ihr System und es ist fast unmöglich, es zu verwenden. Darüber hinaus übt eine 100%ige Festplattennutzung Druck auf Ihre Festplatte aus und kann schwere Schäden verursachen.

100 % Festplattennutzung unter Windows 10

Glücklicherweise kann das Problem durch Befolgen einer Reihe von Schritten zur Fehlerbehebung behoben werden.



1. Aktualisieren Sie die Gerätetreiber

Es ist sehr wahrscheinlich, dass ein fehlerhafter Gerätetreiber das Problem verursacht. Das Beste, was Sie tun können, ist ein Update, um den Gerätetreiber zu aktualisieren. Normalerweise werden Treiber-Updates für Windows 10 automatisch bereitgestellt und installiert. In einigen Fällen dauert die Einführung jedoch einige Zeit, und Sie müssen den Treiber möglicherweise manuell aktualisieren oder neu installieren. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um Gerätetreiber unter Windows 10 manuell zu aktualisieren.

  1. Offen Gerätemanager .
  2. Wählen Sie Laufwerke ausund klicken Sie auf den Pfeil, um die Geräte darunter anzuzeigen. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Laufwerkauf dem Windows 10 installiert ist.

  1. Klicken Sie nun auf die Treiber aktualisieren Möglichkeit.

  1. Auswählen Automatische Suche nach aktualisierter Treibersoftware.
  2. Auswählen Treiber aktualisieren.
  3. Wenn Windows keinen neuen Treiber finden kann, können Sie auf die Website des Herstellers gehen und nach einem Update suchen.
  4. Starten Sie Ihr System neu, öffnen Sie den Task-Manager und überprüfen Sie die Spalte Datenträger auf der Registerkarte Prozesse. Wenn es nicht 100 % anzeigt, haben Sie das Problem behoben. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

2. Superfetch deaktivieren

Superfetch ist eine Windows-Funktion, die RAM-Nutzungsmuster im Hintergrund analysiert und für das Vorladen häufig verwendeter Apps in den RAM verantwortlich ist. Die Funktion soll das Starten von Apps beschleunigen. Es ist jedoch bekannt, dass Superfetch unter Windows 10 Probleme mit der Festplattenleistung verursacht. Der beste Weg, dies herauszufinden, besteht darin, SuperFetch zu deaktivieren. So stoppen Sie SuperFetch:

  1. Drücken Sie gleichzeitig die Windows-Taste und X und klicken Sie auf Eingabeaufforderung (Admin).
  2. Klicken Sie auf Jain der Eingabeaufforderung der Benutzerkontensteuerung. Geben Sie Folgendes einin der Eingabeaufforderung und drücke Enter.
|_+_|
    Wenn der obige Befehl fehlschlägt, versuchen Sie diesen.
|_+_|
  1. Gehen Sie noch einmal zu Taskmanager und Überprüfen Sie die Spalte Datenträger . Wenn es nicht 100 % anzeigt, haben Sie das Problem behoben; Wenn nicht, fahren Sie mit der nächsten Lösung fort.

3. Führen Sie eine Festplattenprüfung durch (CHKDSK)

  1. Offen Eingabeaufforderung mit Administratorrechten.
  2. Klicken Ja in der Eingabeaufforderung der Benutzerkontensteuerung
  3. Geben Sie den folgenden Befehl einin der Eingabeaufforderung,
|_+_|
    Drücke Enterund Y, um die Änderungen zu bestätigen. Starte deinen Computer neu.Bitte beachten Sie, dass der Neustart Ihres PCs aufgrund der Datenträgerüberprüfung ungewöhnlich lange dauert. Öffnen Sie den Task-Manager und überprüfen Sie die Spalte Datenträger auf die Datenträgernutzung.

4. Setzen Sie den virtuellen Speicher zurück

Virtueller Speicher wird als eine Kombination aus RAM und einem Teil des Festplattenspeichers bezeichnet. Normalerweise werden Daten in den virtuellen Speicher ausgelagert, wenn nicht genügend RAM vorhanden ist, um eine Aufgabe auszuführen. Die Daten werden vorübergehend auf die Festplatte verschoben und bei Bedarf an den Arbeitsspeicher zurückgesendet. Befolgen Sie diese Schritte, um den virtuellen Speicher zurückzusetzen,

  1. Öffnen Sie Run durch Eingabe Tastenkombination Windows+R.
  2. Geben Sie sysdm.cpl in Ausführen ein.
  3. Öffne das Registerkarte Erweitert und klicken Einstellungen unter dem Leistung Speisekarte.

  1. Gehen Sie zum Registerkarte Erweitert in dem Performance-Optionen Speisekarte.

  1. Klicke auf Ändern in dem Abschnitt Virtueller Speicher.

  1. Sicherstellen Größe der Auslagerungsdatei für alle Laufwerke automatisch verwalten ist deaktiviert.
  2. Klicken Sie auf C: oder ein anderes Laufwerk, auf dem Sie Windows installiert haben.
  3. Jetzt müssen Sie eine eingeben Ursprüngliche Größe und Maximale Größe für den virtuellen Speicher. Stellen Sie für die Anfangsgröße Ihren bevorzugten Wert ein. Wenn Sie sich nicht sicher sind, geben Sie die als Empfohlen angegebene Nummer ein.Die maximale Größe sollte das 1,5-fache des physischen RAM nicht überschreiten. Wenn Ihr System beispielsweise mit 4 GB RAM läuft, sollte die maximale Größe 6,1 GB nicht überschreiten.
  4. Klicken Sie auf Ok und übernehmen Sie die Änderungen.
  5. Drücken Sie Windows+R.
  6. Typ Temperatur, und Drücken Sie Enter.
  7. Wählen Sie alle Dateien aus und drücken Sie Umschalt+Entf.

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, gehen Sie zum Task-Manager und überprüfen Sie die Spalte „Datenträger“. Wenn dort nicht 100 % angezeigt werden, haben Sie das Problem behoben. Wenn nicht, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

5. Reparieren Sie den StorAHCI.sys-Treiber

Es kommt relativ häufig vor, dass einige PCI-Express-Modelle mit Advanced Host Controller-Schnittstelle Probleme verursachen, wenn sie mit dem StorAHCI.sys-Treiber ausgeführt werden. Mit anderen Worten, das StorAHCI.sys-Treiberproblem kann möglicherweise ein Problem mit der 100%igen Festplattennutzung von Windows 10 verursachen. Befolgen Sie diese Schritte, um den StorAHCI.sys-Treiber zu reparieren.

  1. Offen Gerätemanager .
  2. Klick auf das IDE ATA/ATAPI-Controller .

    Doppelklicken Sie auf Standard SATA AHCI Controller.

  1. Gehe zu Registerkarte Fahrer > Fahrerdetails.
  2. Wenn Sie den AHCI-Treiber ausführen, dann die storahci.sys Pfad des Ordners system32 wird sichtbar sein. Dies ist zum Überprüfen Sie, ob Sie den AHCI-Treiber ausführen oder nicht . Wenn ja, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie diesen Fix nicht verwenden.
  3. An diesem selben Fenster, Gehen Sie zur Registerkarte Details.
  4. Auswählen Pfad der Geräteinstanz aus dem Dropdown-Menü.

    1. Kopieren Sie den Pfadab VEN. Öffnen Sie das Startmenü, geben Sie regedit ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor auszuführen.
    2. Gehen Sie zum nach ke Y.
|_+_|
    1. Ersetzen Sie , durch den im vorherigen Schritt kopierten Pfad.

  1. Öffne das MSIUnterstützt Taste und ändern Sie die Wertdaten auf 0.
  2. Klicken Sie auf OkÄnderungen anzuwenden.

Fazit

Wir hoffen, dass die obigen Schritte dazu beigetragen haben, das Problem der 100%igen Festplattennutzung unter Windows zu lösen. Wir empfehlen Ihnen, den Windows Task-Manager zu verwenden, wenn Ihr System langsam wird. Auf diese Weise verstehen Sie das Problem und können es mit verschiedenen Methoden beheben.

Holen Sie sich tägliche Tipps in Ihren Posteingang Newsletter abonnieren 35.000+ andere Leser
Die 50 besten Windows 8.1-Designs Vorherige Artikel

Die 50 besten Windows 8.1-Designs

So greifen Sie über ein Seitenfenster auf Chrome-Lesezeichen zu Weiterlesen

So greifen Sie über ein Seitenfenster auf Chrome-Lesezeichen zu