So greifen Sie unter Windows 10 auf andere Computer im Netzwerk zu

Computer, egal ob Mac oder PC, können sich alle mit demselben Netzwerk verbinden. Sobald sich zwei Systeme im selben Netzwerk befinden, können sie problemlos miteinander kommunizieren, d. h. sie können Dateien voneinander senden und empfangen, und ein Benutzer auf einem Computer kann über das Netzwerk auf die Dateien auf dem anderen Computer zugreifen.

Es gelten einige Bedingungen; Zum einen muss der Computer die gemeinsame Nutzung von Dateien zulassen und über ein Netzwerk zugänglich sein. Zweitens muss der Computer, der versucht, auf den anderen zuzugreifen, über die erforderlichen Anmeldeinformationen, d. h. das Passwort, verfügen, um darauf zuzugreifen.

Greifen Sie auf andere Computer im Netzwerk zu

Um auf andere Computer im Netzwerk zugreifen zu können, müssen Sie Folgendes sicherstellen:



  • Der andere Computer hat die Netzwerkfreigabe zugelassen/aktiviert.
  • Sie haben einen gültigen Benutzernamen und ein Passwort, die Sie eingeben können, um den Zugriff zu authentifizieren.
  • Der Computer und Ihr Windows 10-System sind mit demselben Netzwerk verbunden.

Aktivieren Sie die Netzwerkerkennung

Um auf andere Computer in einem Netzwerk zugreifen zu können, muss auch das eigene Windows 10-System im Netzwerk sichtbar sein.

  1. Offen Dateimanager.
  2. Fügen Sie Folgendes in die Adressleiste ein, und tippen Sie auf Eingeben.
|_+_|
  1. Klicken Erweiterte Freigabeeinstellungen ändern in der linken Spalte.
  2. Unter „Netzwerkerkennung“, aktivieren Sie „Netzwerkerkennung aktivieren“.
  3. Klicken Sie auf Änderungen speichernunten.

Greifen Sie auf andere Computer zu

Jetzt, da Ihr eigenes System im Netzwerk sichtbar ist, können Sie auf andere Computer zugreifen, die sich darin befinden.

    Öffnen Sie den Datei-Explorer.
  1. In dem Navigationsbereich auf der linken Seite, Klicken Sie auf „Netzwerk“.
  2. Sie sehen alle Geräte, die mit dem Netzwerk verbunden sind. Doppelklicken Sie auf den Computer, mit dem Sie sich verbinden möchten.
  3. Wenn aufgefordert, geben Sie den Benutzernamen und das Passwort ein die Ihnen Zugriff auf das System gewährt.
  4. Sie werden die sehen Benutzerordner und haben Zugriff auf ausgewählte Dateien. Wenn das System, auf das Sie zugreifen, auch ein Windows 10-System ist, können Sie auf öffentliche Dateien und Dateien im Ordner des Benutzers zugreifen. Sie können auf nichts zugreifen, was sich auf anderen Nicht-Windows-Laufwerken befindet.

Fazit

Im Allgemeinen ist dies sicher, solange Sie wissen, welche Computer sich im Netzwerk befinden und wer es verwendet. Sie sollten die Netzwerkerkennung niemals aktivieren, wenn Sie sich häufig mit einem öffentlichen oder einem ungeschützten Netzwerk verbinden. Das eigene Passwort Ihres Systems hält Eindringlinge immer noch fern, aber ein hartnäckiger und erfahrener Hacker könnte immer noch eindringen. Verwenden Sie diese Funktion über kleine, private Netzwerke, denen Sie voll und ganz vertrauenandere Geräte/Systeme darauf.

Holen Sie sich tägliche Tipps in Ihren Posteingang Newsletter abonnieren 35.000+ andere Leser
Facebook-Videos werden in Chrome, Firefox und Safari nicht abgespielt (GELÖST) Vorherige Artikel

Facebook-Videos werden in Chrome, Firefox und Safari nicht abgespielt (GELÖST)

5 großartige kostenlose MSN-Spiele für gelegentliches Online-Spielen Weiterlesen

5 großartige kostenlose MSN-Spiele für gelegentliches Online-Spielen